WO IST DER PANDA

Pandas eine außergewöhnliche seltene Bärenart, das die meisten von uns nur aus dem Zoo kennen. Gibt es Pandas nur in China? das möchte Annika, 7 jahre wissen.

Du schaust: Wo ist der panda


*

Um diese Frage kommen sie beantworten, musst sie zunächst wenn wissen, das es zwei unterschiedlich Panda-Arten gibt: ns Kleinen Panda und ns Großen Panda.

Der klein Panda

Der klein Panda (auch Katzenbär genannt) ist einer etwa 120 zentimeter langes und vier bis sechs kilogramm schweres Säugetier, ns im östlichen Himalaya-Gebirge und im Südwesten Chinas oben einer Höhe von 1.500 bis 4000 meter lebt.Typische Merkmale ns Kleinen Pandas zu sein sowohl es ist in Waschbär ähnliches Aussehen, zusammen auch es ist in 55 bis um 60 Zentimeter länger und buschiger Schwanz, ns er zusammen sehr geschickter Kletterer, vor allem zum halten seines Gleichgewichts benötigt.Seine Fellfarbe zu sein rötlich-bunt und ermöglicht eine perfekte Tarnung. Das Kleine Panda füttern sich hauptsächlich by Bambus und wird innerhalb Durchschnitt neun bis zu zehn jahre alt. Da er Äußerst hitzeempfindlich ist, geht er hauptsächlich abends und nachts an Nahrungssuche.Tagsüber schläft er in schattigen Baumkronen hagen Baumhöhlen. Kleine Pandas zu sein generell friedliebende Geschöpfe, die sich jedoch auch mithilfe ihr scharfen Krallen effektiv kampf können.Schätzungsweise roh weniger als 10.000 Katzenbären in Freiheit, weshalb das Kleine Panda stammen aus 2008 kommen sie den gefährdeten tieren gehört.

Mehr sehen: Grund Für Krieg In Syrien Seit 2011, Was War Der Auslöser Für Den Krieg In Syrien

Der größe Panda

Der größe Panda (auch Pandabär genannt) ist einer 75 bis um 160 kilogramm schweres Säugetier, das nur bei den gebirgigen Gegenden in China zuhause ist. Der Große Panda wurde zuerst 1869 entdeckte und ist seit 1939 das streng geschützte Wappentier Chinas. Pandabären leben in Berghängen mit dichter Bewaldung und ein feuchten Klima. Sie können gut klettern und schwimmen und zu sein nachtaktive Tiere. Tagsüber schlafen große Pandas in hohlen Baumstämmen, Felsspalten hagen Höhlen.Sie zu sein Einzelgänger und unterscheiden sich anzeigen geringfügig von ist anders Bären. So behalten Große Pandas meist keine Winterruhe und kann sein sich sogar nicht, wie andere Bären, oben die Hinterbeine aufrichten. Ns Fressen wird deshalb meistens sitzend verzehrt, so dass sie ihre lebensmittel mit den Vorderpfoten fangen können.Unter ns Bären sind sie die ausgeprägtesten Pflanzenfresser. Bambus ist die Hauptnahrungsquelle, dennoch auch ist anders Pflanzen und um zu Teil klein Wirbeltiere werden von sie verzehrt.Auffallend zu sein ebenfalls dein kontrastreiche schwarz-weiße Fellfärbung. Warum ein Pandabär diese Fellfarbe besitzt, zu sein Forschern noch no ganz klar. Möglichkeiten die plausibel erscheinen, die bessere Wärmeregulation, die Abschreckung von Feinden oder eine bessere Tarnung.Für den Schutz ns Großen Pandas hülle sich unter sonstiges die naturschutzorganisation WWF ein, die ns schwarz-weißen Pflanzenfresser auch zu ihrem Wappentier gemacht hat. Von 1992 wurden an Zusammenarbeit mit der chinesischen behörde über 60 Reservate geschaffen. Erste Erfolge sind sichtbar. über 2004 bis um 2015 (letzte Zählung) kann sein der bestand der Tiere über 1400 oben 1864 vergrößert werden..

Mehr sehen: Rolls Royce Phantom Ps

Unter Naturschutz

Wie du bereit gelesen hast, zeigen es zeigen noch sehr wenige große und klein Pandas die an freier Wildbahn existieren. Schuld dabei ist bevor allem das Mensch. Die tier wurden und werden zum Teil auch heute noch durch ihres Fells gejagt. Ns Weiteren sorgt die ständige Abholzung der Wälder dafür, dass der Lebensraum ns Pandas immer kleiner wird und sie immer kleiner Platz zu Wohnen haben.Hieraus entstehen wiederum neu Probleme. So ausbreitet sich zb Parasiten leichter von Tier kommen sie Tier. Vor allem das Große Panda leidet darunter einem bestimmten Parasiten, der in ihm schwere innerhalb Blutungen ursache und mittlerweile das häufigste Todesursache für wilde großen Pandas ist.