Was Hilft Gegen Bauchschmerzen Bei Kindern

Hier können sie die elamiya.com-Elterninformation in dem Browser-Fenster bereichlesen oder aber ein kompaktes PDF downloaden.

Du schaust: Was hilft gegen bauchschmerzen bei kindern


Bauchschmerzen gehören zu den häufigstenBeschwerden in dem Kindesalter und glücklicherweisesind sie meist provisorisch und harmlos.Die potenzial Ursachen sind vielfältig und gehenvon Infekten by Nahrungsunverträglichkeitenbis kommen sie funktionellen Beschwerden. sogar die Reaktion des Körpers an Aufregung,Angst oder freudige Erregung kann sein Bauchschmerzenauslösen. Bei den meisten fällen verschwindendie Bauchschmerzen jedoch schnell wieder,denn das Verdauungsapparat ihre Kindes ist jeden arbeit mit neuen herausforderungen konfrontiert.


*
Bild: Colourbox

Bei Säuglingen und Kleinkindern ist die Ursache derSchmerzen oft hart festzustellen. Anzeichensind Wimmern hagen Schreien, Nahrungsverweigerung,Krümmen, attraktiv der Beine, Erbrechenoder Durchfall zusätzlich starke Empfindlichkeit beiBerührung des Bauches.Dauern das Beschwerdenan oder nimm es sogar zu, wirkt ihr Kind still,teilnahmslos, erkrankte und blass hagen erbricht Galle(grün), hat blut im Stuhl heu hohes Fieber, solltenSie sofort Ihre/n Kinder- und Jugendärztin/-arztoder eine kinderärztliche Notfallambulanz aufsuchen.

Ältere kinder können ihre Schmerzen meistgut beschreiben.Zunächst can man versuchen, von Kind mit Hausmittelnwie Beruhigung, Wärme oder einem warmenGetränk zu helfen.Dauern ns Schmerzen dennochan, sind sie sehr stark bzw. Werden sogar nach derStuhlentleerung no besser, bekomme die Schmerzenim rechten Unterbauch oder in einer anderenStelle fernbedienung vom Bauchnabelbereich beschriebenund sie erkennen keine Ursache als z. B. EineMagen-Darm-Infektion, sollten sie sofort Ihre/nKinder- und Jugendärztin/-arzt aufsuchen.


Mögliche Ursachen für akuteBauchschmerzen:

Säuglingskolik, Magen-Darm-Infektion, Verstopfung,Blinddarmentzündung, Darmverschluss, Darmentzündung,Blasenentzündung, Nieren- oderGallensteine, noch manchmal auch Entzündungenan einer andere Stelle des Körpers.


Geben sie keine schmerzstillenden Zäpfchen, Tabletten heu Säfte ohne einer klare diagnose Ihrer/s Kinder- und Jugendärztin/-arztes!


Was die Ursachen weil das ständigwiederkehrende (chronische)Bauchschmerzen?

Bei Säuglingen in den erste 3 – 4 Lebensmonaten sind wiederkehrende Bauchschmerzen, ns oftzu gleich Tages- hagen Nachtzeiten auftretenund zu heftigem schreien führen, typisch zum sogenannte „Dreimonatskoliken“. Häufig lindert vorsichtigesMassieren hagen Streicheln von Bauchs dieBeschwerden. Sprechen sie in jedem fall Ihre/nKinder- und Jugendärztin/-arzt auf die wiederkehrendenBauchschmerzen an, um andereUrsachen auszuschließen. In Klein- und Schulkindern leuchter wiederkehrendeBauchschmerzen zunächst aufmerksambeobachtet werden, einmal keine der nachfolgendgenannten Warnsymptome vorliegen. Typischerweisewerden die Bauchschmerzen innerhalb Bereichdes Bauchnabels lokalisiert, treten nur tagsüberauf und gegangen manchmal mit Blähungen sowieabwechselnd festem und dünnem Stuhlgangeinher.

Mehr sehen: Wieviel Kohlenhydrate Pro Tag Zum Abnehmen Und Muskeln Aufbauen?


Sie leuchter unbedingt Ihre/n Kinder- und Jugendärztin/-arzt aufsuchen, wenn sie folgende Warnsymptome in Ihrem kind feststellen:


- Wiederkehrende Bauchschmerzen bei derselben Stelle weit vom Bauchnabel- Nächtliches Aufwachen wegen Bauchschmerzen- Kolikartige Bauchschmerzen, wellenförmig, mit Schweißausbruch- Beschwerden in Wasserlassen- Anhaltende heu häufige Durchfälle über eine bestand von mehr als 4 Wochen- blut im Stuhl, wiederholtes Erbrechen, Blutfäden hagen grüner Gallensaft in dem Erbrochenen, Bluterbrechen- sinnvoll Gewichtsabnahme, fehlende Gewichtszunahme heu Wachstumsstillstand- Wiederkehrendes Fieber

Mögliche Ursachen weil das chronische Bauchschmerzen mit Warnsymptomen:

Chronische Darmerkrankungen (z. B. Darmentzündungen,Zöliakie ,Nahrungsmittelallergie, Darmverengung),Verstopfung, Magenschleimhautentzündung, Magengeschwür, Harnwegsinfektionen,Nierenfehlbildungen, Nierensteine, Gallensteine,­­­Bauchspeicheldrüsenentzündung, andereseltene erkrankungen im Bauchraum.


Bei chronischen Bauchschmerzenohne Warnsymptome …

… ist es möglich, dass eine Verstopfung dieUrsache ist. Beobachten sie den Stuhlgang IhresKindes: einmal Ihr Kind zu selten oder harten Stuhlentleert, geben sie ihm Vollkornprodukte, frucht und Gemüse. Wenn dies Maßnahmen no ausreichen,sprechen sie bitte mit Ihrer/m Kinder- undJugendärztin/-arzt. Da drüben wird ggf. Ns stuhlweichmachendesMedikament verschrieben.

Viele kinder mit häufig wiederkehrenden Bauchschmerzenhaben nein organische tiefere ursache fürihre Beschwerden. Sie bilden sich die Schmerzenaber nicht einer und sie haben auch keine psychischeStörung zusammen Ursache! Vielmehr lügen einebesondere Empfindlichkeit weil das Darmbewegungen,eineÜbererregbarkeit das Schmerzfaserndes Darms oder einer Reizung ns Darmwand vor.Medizinerinnen und Mediziner wort dann vonfunktionellen Bauchschmerzen hagen vom Reizdarmsyndrom.

Manche kinder reagieren auchauf Stresssituationen wie Aufregung, Angst, Ärger,aber auch freudige Erregung. Dann importieren dieDarmbewegungen verstärkt. Ns Kinder erlebendas zusammen Bauchschmerzen, gelegentlich bekommensie auch weichen Stuhl. Sie helfen dein Kind,indem sie eventuell vorhandenen Leistungsdruckreduzieren und ns Kind behar und ablenken.Entspannungstechniken können hilfreich sein,aber sogar das Verständnis das Kinder weil das das, wasin ihrem bauch passiert. Hierzu geben sie es bei manchenKinderkliniken besondere Schulungsprogrammezum steuerung mit kommen sie Bauchschmerz.


Manche Kinder, außergewöhnliche Kleinkinder, reagierenauf Fruchtzucker (Fruktose in Obst und Säften,besonders Apfel- und Birnensaft, aber auch inSüßigkeiten und Softdrinks) oder auf Sorbit mitBauchschmerzen und Blähungen. Ab zum Schulaltermuss zudem an jedem 5. Kind mit einerEmpfindlichkeit zum Milchzucker (Laktose) gerechnetwerden, vor allem bei Familien aus asien undSüdeuropa. Einer Zusammenhang mitte einermöglichen Unverträglichkeit und ns Beschwerdenkönnen sie ermitteln, indem sie den betreffendenZucker (evtl. Sogar beide) zum 1 – 2 Wochenaus kommen sie Speiseplan ihres Kindes streichen unddie schwanken beobachten.

Längere Diäten habe nicht gesicherte diagnose sollten vermieden werden, weil deshalb die lebensqualität eingeschränkt wird und auch das risiko einer Mangelernährung besteht. Wenden sie sich an Ihre Kinderärzte, wenn sie eine Nahrungsunverträglichkeit vermuten, zu eine gezielte Diagnostik veranlasst werden kann.

Mehr sehen: Einmal Pro Woche Fasten Tag Pro Woche: Was Bringt Die Diät? Fitness Fur Geeks


Auf www.elamiya.com/eltern finden sie die aktuelle und autorisierte Fassung der elamiya.com-Elterninformationen.Das Download-Angebot der satz sich bei interessierte private Nutzerinnen und Nutzer. Um die Aktualität und die Urheberschaft ns elamiya.com-Elterninformationen zu schützen, ist eine Übernahme von Inhalten bei andere schenken nicht gestattet. Gern geschehen nutzen sie gern ns bereitgestellten Linkbanner, um an Ihrer Webseite das elamiya.com-Elterninformationen anzubieten.