Merkel Macht Uns Kaputt

Kanzlerin angela Merkel hat bei der Bundespressekonferenz innerhalb Januar erklärt, warum sie mit größer Freude ns Krisenkanzlerin ist. In ihrem verwalten während ns Corona-Pandemie verharrt sie im hier und Jetzt. Ns hat zum Merkel ns Vorzug, sich in das konzentrieren kommen sie können, was zu sein - und ns auszublenden, was war. Warum dies Rechnung aufgeht.

Du schaust: Merkel macht uns kaputt


Angela merkel redet nicht von Grundrechten. Sie spricht von Privilegien. Von Mitte jan sogar by „doppelten“ Privilegien. Grundrechte, ns ist das, was jeden zusteht. Privilegien sind das, was wer sich gegen die Mehrheitsgesellschaft herausnimmt. Mehrheitsgesellschaft, ns sind ns Gleichen. Privilegierte, das sind die, die mehr dürfen, als sie ermöglichen sollten.

Wer sich das Demokratie als Gleichheitsgesellschaft vorstellt, kann sein gar nicht anders: das muss Privilegien ablehnen, schon überhaupt doppelte Privilegien. In Corona-Zeiten meint eine Gleichheitsgesellschaft das Gleichheit in dem Elend. Das Elend, das ist das fehlende Möglichkeit, die eigene Persönlichkeit frei entfalten kommen sie dürfen, so lange das nicht alle anderen auch können.

Soll deshalb ein Geimpfter als dürfen als ein Nicht-Geimpfter?

Dieser beitrag ist in elamiya.com-Online-Lesern außergewöhnliche beliebt


Diese analyse wurde bei der 21. Januar erstes mal veröffentlicht - und zu sein für das öffentliche diskutieren weiter relevant. Ende diesem ereibstoff haben wir uns entschlossen, Ihnen den Text noch einmal kommen sie empfehlen.


Impf-Privilegien: bis zu zum ende von merkels Amtszeit wille es auch für impfung keine Rückkehr kommen sie Grundrechten geben

Angela merkel gibt in diese Frage einer Antwort in zwei Stufen. Dafür lange nicht deutlich ist, ob einer, das geimpft ist, noch infektion ist, komme dies „überhaupt“ nicht in Frage. Stehe aber genug Impfstoff zum jeden Impfwilligen zum Verfügung, nachher sei ns „etwas anderes“. Und everards steht genug Impfstoff zum Verfügung?

Ziel ist es, diesen zustand bis zum ende des Sommers kommen sie erreichen. Und zum das das ende des Sommers sieht ns Kalender den 21. September vor, was Merkel nachher im Januar speziell heraus stellte. Ns heißt übersetzt: fünf Tage bevor der bundeswahlen steht, wenn gern geschehen Unvorhergesehenes passiert, voll Impfstoff bereit. Und dann sollen Geimpfte anderer Privilegien genießen können - weil: es sind dann keine Privilegien mehr, schließlich alle, ns wollen, geimpft.

Man kann das auch so lesen: Bis zum aus von angela Merkels Amtszeit ich werde es sogar für geimpfte keine Rückkehr zu deren Grundrechten geben. Ns jedenfalls scheint ns Plan der Inhaberin der Richtlinienkompetenz zu sein.

Damit nimmt sie zugleich das Impfgegner in die Mangel. Wenn das Impfung aller Impfwilligen das Maßstab zu sein für die Rückkehr ns Grundrechte, dann leisten das Impfunwilligen einer freiwilligen Verzicht in diese Grundrechte, sind ergo in ihrer Unterprivilegierung mich schuld. So konstruieren Merkel druck auf, dass sich möglichst viele menschen impfen lassen. Von einer impfpflicht muss ns Kanzlerin nachher gar nicht erst reden.

Merkels Ablehnung so genannter doppelter Privilegien ist eine klare Ansage an ihren Koalitionspartner, hätte sich doch ns Bundesaußenminister zuletzt aufgetan dafür gezeigt, Geimpften anderer die Ausübung ihr Grundrechte kommen sie gestatten: etwa an Restaurants kommen sie gehen. Heiko Maas war wenn Bundesjustizminister, ihm dürfte kaum entgangen sein, dass sich Rechtsgelehrte zusammen der frühere Präsident ns Bundesverfassungsgerichts vorher an diesem Sinne schätzen hatten: einer solle nicht by Privilegien reden, das handle sich um herum Grundrechte.

Merkel hat deutlich gemacht: Nicht ns Virologen regieren, sondern sie selbst

Interessant war, zusammen Merkel sich in dem Januar dann by sich mich und ihren Regierungsstil äußerte. Sie wurde gefragt, ob sie denn per se zeigen jene Experten kommen sie sich einlade, über denen klar sei, dass die ihrer ausblick seien. Sie lade die zu einem problem passenden experten ein, erläuterte Merkel. Sie befasse sich sogar mit der sehvermögen Andersdenkender - wir „sind ja nicht ignorant“. Dennoch neben das Expertenmeinung gebe es politische Entscheidungen, ca die, wenn man im synthese gegen corona einer deswegen genannten Herden-Immunität den Vorrang ergibt oder nicht. Dies Risiko, so Merkel, „möchte ich nicht eingehen“. Und: „Die politische entscheidung habe ich getroffen".

Mehr sehen: 2 Bundesliga Spiele Heute Live, Fußball Live

Damit zieht Merkel eine klare Linie: zwischen ein Expertokratie und ein Kanzlerdemokratie. Nicht das Virologen regieren, aber ich, ns stellte merkel klar. Und ns bis zu ihrem „letzten Tag“. Worüber Merkel no redete: ns Virologen klausStöhr, ns der Hamburger bürgermeister Peter Tschentscher besteht aus haben wollte, ich werde es haben Merkel no eingeladen. Er sieht das Dinge weitaus gelassener zusammen die Kanzlerin.


Viele halten Deutschland für ein reiches Land. Doch das ist ns Irrtum. Bei einem Webinar über elamiya.com online und Finanzen100 erklärt Ökonom daniel Stelter, vor welchen problem wir stehen und was nun vorauszahlung muss, um herum unseren Wohlstand kommen sie retten. HIER befreien DIE aufzeichnen SEHEN


Bis zum letzten Tag dies Legislaturperiode will sie regieren, keinen Tag länger. Das betont Merkel in dem Januar still einmal: sie kandidiere nicht sonstiges für den Bundestag, ergo stehe sie wie Bundeskanzlerin nicht als zur Verfügung, überhaupt: „für nein politische Funktion“.

Angela merkel will Urteil über ihre Corona-Arbeit nicht der Nachwelt veröffentlichung - und fällt das schon wenn selbst

Bis es so weit ist, sieht aus Merkel auf das today und nicht an das Morgen, denn Politik und dein Arbeit als Regierungschefin Überleben darin, „dass sie oft morgens ins büros kommt und nicht weiß, was abends passiert“. Das sei schon in Finanzkrise dafür gewesen, und in Pandemie sei das nun auch nicht anders. Noch genau ns mache auch den Reiz aus an ihrer Arbeit, flexibel zu reagieren, wir nicht auf einen ns Mal gefundenen anhängerschaft zurück zu ziehen. Permanent ändere sich alles, und um zu umzugehen, „das ich denke es wäre mir Freude“. Wie jeder kopf der regierung möchte auch Merkel ns Urteil von ihre anstellung nicht ns Nachwelt überlassen, unterschiedlich fällt sie es schon einmal selbst. Sie sei, deshalb die Kanzlerin, „bis zur zeit der aufgabe gerecht geworden“.

Wer vorgibt, dermaßen mit zum Heute ausgelastet zu sein, das drängt es nicht zur Rückschau auf das Gestern. Gestern, dort war die Beschaffung ns Impfstoffs, was no gut lief, jedenfalls nicht nach von Urteil der Sozialdemokraten und dem des CSU-Vorsitzenden. Deren Kritik: zu wenig, kommen sie spät, zu europäisch.

Merkels Gegenrede lief so ab: erste erklärte sie die Frage der Bestellung zum „überhaupt nicht interessant“. Danach dann, als sie anfrage wurde, ob sie sich für die Bestell-Versäumnisse in den Bürgern entschuldigen müsse, sprechen sie: „Bei das Impfbestellung finde ich, dass wir das Menschenmögliche machen haben. Und ich finde das richtig, dass wir wir für eine europäische Initiative beschlossen haben.“ auch gebe es keinen Grund, Biontech für ns Stocken der transfer weiterer Dosen kommen sie kritisieren, die Firma arbeit Tag und Nacht, „was wollen wir denn noch rummeckern“? Allerdings ich werde es haben auch keiner Biontech angemeckert, sondern merkel Gesundheitsminister hatte sich über die US-Firma Pfizer beschwert, das einstweilen still allein für das Produktion ns Impfstoffs verantworten ist, so lange, bis um das Biontech-Werk in Marburg in Betrieb geht.

Merkels Version das Impfstoff-Knappheit kann sein den Vorsprung das Amerikaner, Briten und Israelis nicht erklären

Merkels ausführung lautete: Nicht die bestellung ist entscheidend, sondern die Produktionskapazität. Allerdings gibt das zwischen Bestellung und Produktionskapazität ein Zusammenhang. Als die Amerikaner frühzeitig in Biontech/Pfizer bestellten, hatten das Firmen die Sicherheit, dein teure Produktion auch los kommen sie werden. Also produzierten sie früh und viel. Dar wurden die Amerikaner bisherigen mit mehr Dosen beliefert und konnten bisherigen anfangen zu impfen, ebenso wie Briten und Israelis. Folgt man der Version by Merkel, can man diesen Vorsprung der etc Länder no erklären.

Mehr sehen: Boris Becker Sohn Elias - Elias Balthasar Becker Photos

Das Verharren im heute hat zum Merkel das Vorzug, sich in das konzentrieren zu können, was ist, und auszublenden, was war. Man tun können feststellen: ihre Rechnung geht bis jetzt auf. Merkels Beliebtheitswerte sind stabil, und sobald das Frühjahr wird, wird still vieles besser. Es gibt dann mehr Impfstoff, vielleicht sogar von den Russen. Ns hilft man gerade dabei, zum seinen Sputnik-Impfstoff die europäische Zulassung zu bekommen. Sobald ns gelingt, sei auch eine „gemeinsame Produktion möglich“.

Wie merkel mithin regiert? Vielleicht kann sein man es deshalb sagen: Mit Zuckerbrot und Peitsche.

*

Update zu den Privilegien innerhalb April:

Ach und was ist derzeit mit den Freiheiten zum Geimpfte? Unkomplizierteres Einkaufen, leichteres reisen - die debatte über mehr Freiheiten zum Menschen, das vollständig gegen corona geimpft sind, nehmen seit Ostern fahrt auf. Noch zu sein unklar, inwieweit sich minister, pastor Jens spahn (CDU) mit seine Vorstoß sogar durchsetzen wird.

Fix ist ns Vorstoß in Berlin: Menschen, das gegen corona geimpft sind, bekommen bei Berlin etwas als Freiheiten. Sie werden künftig wie solche mit ein negativen prüfung behandelt, zusammen die deutsche Presse-Agentur bei der Dienstag nach ns Senatssitzung erfuhr. Beeinflussen dürfen demzufolge ohne vorherigen Corona-Test auch abseits ns Lebensmittelhandels Einkaufen gehen, einer Friseur heu Kosmetiksalon, einer Museum oder eine Ausstellung besuchen. Fangen soll ns Regelung fünfzehn Tage nach das Zweitimpfung. Kann sein tritt das Ganze am Sonntag an Kraft .