Kann Man Vitamin B12 Überdosieren

ein Kanadier kommen sie mit Nierenschwäche über einem Urlaub in Südostasien zurück. Hat er sich auf der Reise mit ein gefährlichen Keim angesteckt? erste nach ns Weile befanden die Ärzte den wahren causa für es ist in Leiden.

Vitamin D zu sein ein besonders Vitamin, da es dem Körper in zwei da zugeführt werden kann: damit einen can es ns Körper mithilfe von Sonnenlicht mich bilden. Verantwortlich so sind ns UVB-Strahlen ns Sonnenlichts. Zum andere steckt Vitamin D auch an einigen ein paar Lebensmitteln - zum Beispiel in Pilzen hagen fettreichen Fischen. Die Mengen allerdings so gering, das sich der bedarf allein von Lebensmittel nicht decken lässt. In den lichtarmen Wintermonaten kann sein es daher sinnvoll sein, nach Rücksprache mit dem arzt Vitamin D-Präparate einzunehmen. 


das Fall einer 54-jährigen Kanadiers zeigt, das es enthalten auch kommen sie ernsthaften Nebenwirkungen kommen kann. Einen Ärzteteam machte ns Patientengeschichte im "Canadian Medical kombination Journal" (CMAJ) öffentlich.

Du schaust: Kann man vitamin b12 überdosieren


*

Vitamin D im Check das Schattenseite von Sonnenvitamins: "Ökotest" rät by diesen Vitamin D-Präparaten abdominal

04.01.2019

als es in dem bericht heißt, kehrte das Mann mit auffälligen Blutwerten von einem Urlaub in Südostasien zurück. Das Kreatinin-Wert war healthy erhöht. Kreatinin ist ns Abbauprodukt der Säure Kreatin und wird von die Nieren mit zum Urin ausgeschieden. Zu hohe Kreatinin-Werte im blut können auf eine Nierenschwäche hindeuten.

Naturheilkundler verschrieb das "Sonnenvitamin"

das Mann geben sie an, sich bei seinem zwei wochen Urlaub exzessiv gesonnt zu haben. Er habe täglich zwischen sechs und acht Stunden in der sonne verbracht. Das Ärzteteam überweist ihn in eine Spezialklinik für Nierenerkrankungen. Dort stellen das Mediziner in dem mann zusätzlich eine Hyperkalzämie fest: In dem blut des Mannes befindet sich zu viel Kalzium. Dies Hinweis bringen die Mediziner auf die richtige Fährte.


auf Nachfrage gibt das Patient zu, das er in einem Naturheilkundler bei Behandlung war. Dieser hätte ihm hochdosierte Vitamin D-Präparate verordnung und ihm dazu geraten, daily acht tropfen eines bestimmten Präparats einzunehmen. Das empfohlene marken enthielt 500 international Einheiten (IE) Vitamin D pro Tropfen. Ohne es kommen sie wissen, bekam der Patient ns weiteres Vitamin D-Präparat, das 1000 IE zum Tropfen enthielt. Über einen bestand von zweieinhalb Jahren dauerte der Mann daily acht bis um zwölf Tropfen zu sich - einer tägliche Gesamtdosis von 8000 bis 12.000 IE.

Mehr sehen: Flagge Blau Mit Gelben Kreuz, Liste Von Flaggen Mit Skandinavischem Kreuz

ns Prekäre daran: ns Mann werde haben keinen nachgewiesenen Vitamin D-Mangel und wurde von dem vermeintlichen Spezialisten auch nicht über mögliche Risiken oder Nebenwirkungen der Vitamin D-Zufuhr aufgeklärt.

Überdosierung auf natürlichem Weg nicht möglich

Gewöhnlich beinhalten frei verkäufliche Vitamin D-Tabletten mitte 800 und 1000 IE. Dies Mengen gelten wie unkritisch. Überdosierungen treten erst durch exzessiven Konsum ns Präparate auf. Übelkeit, Nierenbeschwerden hagen ein zu hoher Kalziumspiegel im blut können die Folge sein. So zusammen bei zum kanadischen Patienten, das trotz anschließender behandelt einen bleibenden Nierenschaden entwickelte.

das Ärzteteam um Bourne Auguste schreibt an dem Fachblatt, dass eine Überdosis Vitamin D trotz "selten" sei. Doch besonders frei verkäufliche Präparate kann sein für no informierte Patienten "ein erhebliches Risiko" darstellen. Die Einnahme ns Präparate sollte zeigen nach Rücksprache mit dem arzt erfolgen.

Mehr sehen: Das Erste Live Stream Wm Ard


in natürlichem weg ist eine Überdosierung mit Vitamin D nicht möglich. Brennt ns Sonne von dem Himmel, drosselt das Körper ns Vitamin-Produktion nach einer Weile über ganz allein.

Quellen: CMAJ-Fallbericht / portal "Internisten im Netz"


*

*

online verfügbar Steigende Nachfrage: Corona-Schnelltests sind vielerorts genommen

bevor 25 minute
*

*

Vergleichsportal


produkte & Tipps

Gutscheine


"Alle sollten sich einen Boost holen" zuerst Daten: So schneiden die aktuellen impfstoffe gegen Omikron ab

vor 19 std