Ende des 2. weltkrieges in europa

1945 war das letzte Jahr ns Zweiten Weltkrieges. Wie es begann, war alles andere zusammen ein Sieg der Alliierten bereits unmöglich – zu groß war ihre Überlegenheit, kommen sie unterlegen waren die Reste der deutschen Streitkräfte. Und doch ich nahm es es still viereinhalb Monate bis um die letzte Schüsse fielen. Bis um dahin forderte ns Krieg zahllose weitere Opfer. Thomas Jander, Sammlungsleiter und Kurator der Intervention „Deportiert nach Auschwitz“ schreibt von den lang Weg zum Schweigen das Waffen in Europa mit einem Blick auf die geschichte der Holocaust-Überlebenden Sheindi Miller-Ehrenwald.

Du schaust: Ende des 2. weltkrieges in europa

Der montag Weltkrieg endete bei Europa offiziell, als am 9. Mai 1945, fehlten nach Mitternacht, im berliner Stadtteil Karlshorst, der chef des Oberkommandos das Wehrmacht (OKW) Keitel mit Vertretern der Luftwaffe und das Kriegsmarine an seiner Seite, vor dem sowjetischen Oberbefehlshaber Žukov die muss Kapitulation aller deutsch Streitkräfte unterzeichnete. Zwar hatten ca 22 std zuvor die Truppen ns Wehrmacht vor dem US-General Eisenhower im französischen Reims schon vollständig kapituliert, aber Josef Stalin bestand – ende Misstrauen gegenüber den Verbündeten, wegen der Bedeutung ns Ortes, ns Klarstellung der eigenen rollator und der Symbolkraft ns Zeremonie – an der Wiederholung des Aktes.


*

*

Kämpfen

Nach 2077 tag Krieg an Europa schwiegen nun die Waffen. Jedoch für viele personen war der Krieg bereits Vergangenheit.

Das lange das ende des zweiten Weltkrieges erstreckte sich by viele wochen und wurde in höchst unterschiedlicher kanzel erlebt. Gemeinsam aber dürfte wohl in allen Erinnerungen bei das feder 1945 das eigentümliche Mischung aus Ängsten und Hoffnungen zu sein sein: Hofften die einen noch an den „Endsieg“ und fürchteten ns Rache das Sieger, sehnten die etc das ende des deshalb genannten dritten Reiches herbei und fürchteten, es womöglich nicht mehr zu erleben.

Der Krieg wurde jetzt hauptsächlich ca die städte und Dörfer deutschlands geführt. Tod und zerstörung drohte nicht mehr nur aus der Luft, jedoch überall, wo deutsch Soldaten den aussichts- und sinnlosen synthese gegen ns alliierten kräfte weiterführten. Und gut richtete sich ns Krieg auch gegen Zivilisten, das Hof, dorf oder stadt kampflos gib mir hand vorbei wollten. Auf Hitlers Befehle dort sollten die Kämpfe in Deutschland by Seiten das Wehrmachtsverbände mit besonderer Härte und Verbissenheit geführt werden – und sie wurden das auch.


*

Zwar gegeben es in den letzten Kriegsmonaten bald keine zusammenhängenden Fronten mehr, aber auch im „atomisierten“ Krieg erfüllen immer noch genug Soldaten, trotz von immer älter werdenden Mangels bei Waffen, munition und Treibstoff, auch bei kleinen Gruppen deshalb lange zusammen möglich weiter. Vor allem die Jahrgänge 1926 und jünger ns später deshalb genannte Flakhelfer- oder Hitlerjugend-Generation, by denen das etwa 650.000 bei der Wehrmacht gab, wurden, durch ihrer durchgängig in dem Nationalsozialismus erlebten Sozialisation seltsam gläubig und fanatisiert, immer anderer für opferreiche Abwehr- und Haltegefechte missbraucht. Das bild von 16- hagen 17-jährigen jungen in zu großen Uniformen, zu sein prägend für diese letzten Tage von Krieges.


*

*

Sterben

Das OKW erstellte, anders wie in den Vorjahren, zum 1945 keine genauen analysieren über ns gefallenen Wehrmachtssoldaten mehr. Deshalb geht man heute aufgrund nachträgliche Berechnungen davon aus, das zwischen januar und mai 1945 von 1,1 millionen Soldaten starben. Sonstiges ausgedrückt, entfielen oben die letzten etwa 130 Tage von Zweiten Weltkrieges an Europa einen Drittel aller gefallenen deutschen Soldaten! Für die Alliierten bedeutete ns hartnäckige Widerstand Ähnlich hohe Verluste. Besonders an der rot Armee fielen hunderttausende Soldaten bei den finale Kriegsmonaten.

Zugleich wurden in den finale Monaten des Krieges das Luftangriffe das Alliierten noch intensiver als bisher durchgeführt und viele deutsch Städte es leidet erst 1945 ns verheerendsten attacke des Krieges. Fast einer halbe Million tonnen Bomben wurden von deutschem bereich abgeworfen, das waren in viereinhalb monatlich mehr wie im gesamte Jahr 1943 zusammen. Als viele Menschen enthalten starben, ist bis zu heute ebenfalls no genau ermittelt. Geschätzt gehen by etwa 115.000 toten aus. In Ende war ns Fünftel aller wohnung im deutsch Reich zerstört.


*

Die größte angst hatten das Deutschen, Soldaten zusammen Zivilisten, vor der Roten Armee: Nach 3 jahre halb Jahren Vernichtungs- und Rassenkrieg gegen die Sowjetunion zu sein die befürchtungen vor Rache nicht unberechtigt. Jedoch zu sein die gewalt der Sowjetsoldaten, die sich vor allem gegen frauen richtete, eher ein Zeichen für das Verrohung ns Truppe, wie vordergründig hochpolitisch motiviert. Deswegen floh die population massenhaft bei Richtung Westen, sobald sich sowjetische Truppen näherten. Anfang März 1945 waren schon fast 8,5 millionen Menschen aus den östlichen Gebieten in der Flucht. Nahezu 1,5 millionen weitere Flüchtende kamen aus dem west und vor dem Bombenkrieg floh zusätzlich in der nähe des fünf millionen Alte, frauen und Kinder aus den Städten aufs Land.

Mehr sehen: Welcher Bauer Bekommt Wieviel Subventionen Für Landwirte Einsehen

Verhießen für ns meisten Deutschen das Donnern sowjetischer Geschütze und das Brummen alliierter Bomberverbände Bedrohung und Angst, bedeuteten dieselben Geräusche für ist anders Hoffnung. Vor allem zum die bei Konzentrations-, andere NS-Zwangslagern hagen Zuchthäusern Inhaftierten ersehnten durch sie Befreiung und Überleben.

Um bis zu zuletzt gefangene auszubeuten, löste ns SS schon seit sommer 1944 das weiter im Osten wie im west liegenden Konzentrationslager sukzessive auf. An „Todesmärschen“ wurden ns Häftlinge in die großen Stamm-KZ und wer zuletzt pole aufgefächerten Netz in über 500 Außenlagern in das Innere deutschland verschleppt. Allein aufgrund ihre extreme physik Schwäche starben bei den Transporten, die sie zu fuß oder an offenen Kohlewaggons leiden mussten, zehntausende Häftlinge. Das SS-Wachmannschaften ermordeten ihrerseits Kranke und diejenigen, die für das Marschieren kommen sie schwach waren.

Im Zuge dies Evakuierungstransporte und allgemeinen Auflösungserscheinungen ns NS-Regimes kam es zwischen März bis Mai 1945 überall in Deutschland zu besonders grausamen, teil apokalyptischen, so genannten Endphaseverbrechen. Dabei ermordeten verwandten der SS, der Wehrmacht, des Volkssturms oder von Gliederungen ns NSDAP Häftlinge in KZ und Gefängnissen, aber auch Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter hagen Deserteure auf oft bestialische Weise. Bis heute ist das unmöglich, die genaue nummer aller Opfer zu bestimmen. Uns wissen, dass das ende 1944 ca 714.000 Menschen in den deutschen Konzentrationslagern eingesperrt waren. Bevor dem aus des Krieges starben Schätzungen kommen sie folge wenigstens 250.000 Männer, frauen und Kinder.


*

*

Überleben

Die Gefahr, zusammen KZ-Häftling ns Krieg nicht zu überleben, war außerordentlich hoch: alle bzw. Jede dritter Inhaftierte (wahrscheinlich noch noch mehr) versterben noch vor dem 8. Kann 1945 das Leben. Das jüdische mädchen Sheindi Ehrenwald zu sein nicht unter ihnen. Bis zu zum Nachmittag dieses Tages hatte sie noch in Befehl das SS-Wachen Maschinen in dem Werk der Diehl GmbH, einem in Nürnberg ansässigen Rüstungsbetrieb, demontiert, damit diese verladen und abtransportiert werden konnten. Doch zeigen die Wachen mich wurden abtransportiert und die Häftlinge es war – über einem auf den ist anders Moment – frei.

Die vorangegangenen neun mehrmonatisch musste Sheindi hinter den Zäunen ns Frauenlagers Peterswaldau im niederschlesischen Eulengebirge, einer Außenlager des KZ Groß-Rosen, um herum ihr leben fürchten. Sie arbeitete zwangsweise in der Diehl-Fabrik bei der Montage und Prüfstelle in Produktion by Zeitzündern zum Sprenggranaten. Diehl ich werde es haben im sommer 1944 am SS Arbeitssklaven das ende Auschwitz-Birkenau angefordert. Als so genannter Depothäftling befestigt Sheindi kommen sie jenen, meist ende Ungarn stammenden Frauen, die dort extra zum den bedarf deutscher Unternehmen in Zwangsarbeitern und Zwangsarbeiterinnen zurückbehalten und nicht, als ihre Eltern, Großeltern, jüngeren brüder und schwestern und sonstiges Verwandte live nach ihrer Ankunft bei den Gaskammern ermordet wurden. Dafür wurde sie weiter nach Peterswaldau deportiert.

Als das Jahr 1945 begann, fing Sheindi an, die stark beschädigten Reste dein Tagebuches, das sie auf abenteuerliche Weise das ende dem Ghetto in Ungarn an das Todeslager Auschwitz-Birkenau hinein- und by dort anderer hinausschmuggelte, abzuschreiben.

Zu dieser Zeit wurde Auschwitz-Birkenau ich habe evakuiert und das langen Häftlingskolonnen zogen an den Todesmärschen sogar durch Niederschlesien und an Peterswaldau vorbei. Die bei den Straßengräben lüge gebliebenen toten waren vom lager aus zu sehen. Anfang Februar begann die SS auch den Lagerkomplex Groß-Rosen aufzulösen und etwa ns Hälfte ns zuletzt ca 90.000 häftling wurde in andere konzentrationslager deportiert, vor allem nach Buchenwald. Doch nicht alle Außenlager wurden aufgelöst und evakuiert. Zum Schluss bleiben übrig etwa 35 kleinere ferienlager bestehen, die in 8. Und 9. Mai von Soldaten der Roten Armee befreit werden könnten – Peterswaldau gehören dazu. Das Tagebuch abzuschreiben bedeutete zum Sheindi an diesen unsicheren letzte Kriegswochen ein sehr groß Risiko: hätte man sie dabei entdeckt, wurden auch sie ermordet worden. Zur selben zeit bedeutete es noch auch, einer Grund als zum Durchhalten und Überleben zu haben. Diese Tagebuchabschriften und die biografie von Sheindi Ehrenwald präsentiert das Deutsche Historische Museum seit januar 2020 in einem bereich der Dauerausstellung und seiner Webseite.

Sheindi lebt heute in Jerusalem, zu sein Mutter und Großmutter geworden: ihre neues roh begann bei der 8. Kann 1945.

Mehr sehen: Who Is Prime Minister Boris Johnson Carrie Symonds In Secret Wedding

Für viele Überlebende ns Krieges war no erst das 8. Mai das Ende. Und genauso klein markiert er das zeitgenössisch viel beschworene „Stunde Null“, bei der das geflügelt völlig neu begann. Gleichwohl ist dies Tag, nachdem er viele jahr ein bei seiner Deutung höchst umstrittenes Gedenkdatum war, ein Fixpunkt für die Erinnerung in vielfaches Leid, viel Akte das Befreiung und unterschiedlichste Formen von Neubeginns in Deutschland und europa geworden. In ihm symbolisiert sich das tatsächlich welthistorische Zäsur von 1945.