CORONA GIPFEL LIVE TICKER

Ihr geräte unterstützt nein Javascript.Bitte aktivieren sie Javascript, um die Seite zu nutzen hagen wechseln sie zu wap2.elamiya.com


*
ns Corona-Zahlen von dem Samstagmorgen

Krankenhaus-Inzidenz: 5,63. Bei der Freitag hatte der Wert in 6,52 gelegen.

Du schaust: Corona gipfel live ticker

Neuinfektionen: 64 510. Vor genau einen Woche waren es 67 125 Ansteckungen.

7-Tage-Inzidenz: 442,7. Am Vortag hatte der Wert an 442,1 gelegen, vor einer Woche in 444,3 (Vormonat: 183,7).

Todesfälle: 378. Bevor einer hauptsächlich waren es 303 Todesfälle.

Landkreis-Lage: ns zehn Landkreise mit ns höchsten Zahl in Neuinfektionen liegen an Sachsen, thüringen und Brandenburg. In allen Landkreisen liegt das Sieben-Tage-Inzidenz an mehr zusammen 1000. Ns Landkreis Mittelsachsen liegt in 2143,8 und ist zum der Hotspot.


*
Portugal: Neuinfektionen so hoch zusammen im februar

Ungeachtet einer ns höchsten Impfquoten in Europa und sogar weltweit verzeichnet sogar Portugal schnell steigende Infektionszahlen. Das Gesundheitsbehörden in Lissabon meldeten bei der Samstag mit 5649 innerhalb von 24 Stunden neu registrierten Fällen das höchsten wert seit von 6. Februar (6132). Die Tageszahl der mit covid19 verstorbenen personen lag demnach in 22. Dafür viele waren zuletzt den amtlichen erklärungen zufolge am 10. März berichtet worden.


19.42 Uhr

Großbritannien: ein weiterer Einreise-Tests nötig

Wegen ns Ausbreitung der Omikron-Variante anfrage Großbritannien ein weiterer Corona-Tests von allen internationalen Reisenden. Vom kommenden Dienstagmorgen an müssen auch Geimpfte bevor Abreise ins Vereinigte Königreich ns negatives ergebnis vorlegen, wie Gesundheitsminister Sajid Javid bei der Samstagabend ankündigte.

Grund sei, das immer mehr Infektionen mit Reisen in Verbindung gebracht verstehen könnten, sprechen Javid. Er betonte, ns Maßnahmen seien vorübergehend. Einen auch weiterhin nannte das Minister dennoch nicht.


18.04 Uhr

13 Omikron-Fälle nach Firmenfeier in Norwegen

Bei einer Firmenfeier an Norwegen ist es kommen sie einem generation der Coronavirus-Variante Omikron gekommen. Bisher seien 13 fälle bestätigt, teilte ns nationale Gesundheitsinstitut FHI in Samstag mit. Es gebe 90 bis um 100 Corona-Fälle nach zum Event an der hauptstadt Oslo. Unklar blieb zunächst, wenn sich still weitere gäste mit ns Omikron-Variante infiziert haben.

An ns Feier hatten unterschiedlichen prüfbericht zufolge bis kommen sie 120 menschen teilgenommen. Zwei von ihnen sollen kürzlich in Südafrika weiter sein.


17.00 Uhr

da Omikron: Silvesterfeier an Rio abbrechen

Die traditionelle Silvesterparty am Copacabana-Strand von Rio dach Janeiro fällt dieses Jahr wegen der neuen Omikron-Variante des coronavirus aus. „Wir sagen die offizielle Neujahrsfeier in Rio ab“, schrieb bürgermeister Eduardo Paes bei der Samstag in dem Onlinedienst Twitter. Das bedauere das Entscheidung. Zwar verfügen über wissenschaftliche Berater das Stadt und des Bundesstaats unterschiedlich Empfehlungen abgegeben. Er werde sich noch immer für die strengere alternate entscheiden, erklärt Paes.


16.13 Uhr

polizei löst Impfgegner-Demos bei Frankfurt/Main oben

Nach ziemlich Verstößen gegen die Versammlungsauflagen hat das Polizei zum begonnen, zwei Demonstrationen von Impfgegnern in Frankfurt/Main aufzulösen. Ns Teilnehmer hätten ns Abstandsregeln außer acht lassen und sind nicht Masken getragen, gemeldet die Polizei bei der Samstag von den Kurznachrichtendienst Twitter.


14.59 Uhr

Kretschmann: Schulen deshalb lange als möglich offen

Trotz ns verschärften Corona-Lage will ns Land das Schulen deswegen lange es geht offen lassen. Schulen würden zuerst geschlossen, „wenn gar bitte anderes mehr geht, in Inzidenzen zusammen wir sie in sachsen haben, in etwa 2000“, sagte das baden-württembergische ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der Samstag in Rande des Grünen-Landesparteitags in Heidenheim. Derzeit liegt ns landesweite Inzidenz bei 525,3 (Stand Freitag, 16.00 Uhr). Zwei Kommunen liegen entsprechend Landesgesundheitsamt nur knapp unter der Inzidenz-Marke von 1000: der Schwarzwald-Baar-Kreis (975,7) und der Landkreis Tuttlingen (987,4).

Auch das Chef-Epidemiologe ns Landesgesundheitsamts, stefan Brockmann, geht in aus, das die Schulen in dem Südwesten ohne Lockdown und Verschärfung der Quarantänemaßnahmen weil die Weihnachtszeit und die Ferien ankunft werden. „Es zu sein falsch zu sagen, das mit den Kindern und Jugendlichen die vierte Coronawelle steht oder fällt“, genannt Brockmann „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ (Samstag). Er glaube nicht, das Schulschließungen das Zünglein an der Waage werden. Das erwarte, das die Schulen innerhalb Südwesten regulär an die Weihnachtsferien gehen und mit zum Unterricht in dem neuen jahr starten können, sprechen Brockmann.

Mehr sehen: Mercedes Benz Suv Modelle - Mercedes Suvs: 7 Modelle In 5 Klassen


14.51 Uhr

Seehofer verurteilt Fackel-Mob

Bundesinnenminister horst Seehofer (CSU) hat die Proteste by Gegnern der Corona-Politik vor dem Wohnhaus ns sächsischen gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) scharf verurteilt. „Was uns da an der Nähe über Grimma gekifft haben, ist sind nicht legitimer Protest. Dies Fackelumzug ist organisierte Einschüchterung einen staatlichen Repräsentantin. Das erinnert mich an die dunkelsten ding unserer deutsch Geschichte“, sprechen Seehofer ns elamiya.com am SONNTAG. „Ich zu sein sicher, das die sächsischen behörden das geschehen genau nach dies Maßstab bewertet und angemessene konsequenzen ziehen.“

Seehofer befürchtet weil die geplante Impfpflicht einer weitere Radikalisierung ns sogenannten Querdenker: „Wir müssen uns über das im Klaren sein, dass einer Impfpflicht gegen Corona bei der Bevölkerung kommen sie Reaktionen führen kann“, deswegen der Innenminister an elamiya.com bei der SONNTAG. „Wir sehen das mit ns Entstehung der so genannten Querdenker-Bewegung, ns sich gegen die Corona-Schutzmaßnahmen dreh dich um und inzwischen innerhalb Blickfeld ns Verfassungsschutzes stehen. Niemand tun können ausschließen, dass sich sogar aus zum Kreise das Impfgegner Einzelpersonen oder gruppen radikalisieren und innerhalb schlimmsten fall Gewalttaten verüben. Das Sicherheitsbehörden müssen, zu haben hochwachsam sein.“


14.30 Uhr

ampel will Corona-Hilfsfonds verlängert

Die plane zur Verlängerung ns deutschen Corona-Hilfsfonds um ein halbes Jahr bekomme konkreter. Ns Bundestagsfraktionen von SPD, grün und fdp planen, den Fonds bis zu zum 30. Juni auszudehnen, wie aus ns Gesetzentwurf hervorgeht, der der deutsch Presse-Agentur vorliegt. Bislang sind die Hilfen bis zu zum 31. Dezember möglich. Ende Fraktionskreisen verlautete bei der Samstag, von den entwurf solle in der kommenden Woche avisierte werden.

Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) ist einer wichtiges Instrument das Bundesregierung, ca großen unternehmen direkt zu helfen, das wegen der Corona-Krise in Not sind. So verfügen über die Lufthansa Hilfen in Milliardenhöhe.

Die Ampelfraktionen, die an der kommen Woche SPD-Spitzenkandidat olaf Scholz zu Kanzler ausgedachten wollen, planen zudem, das Umfang das möglichen Hilfen zu kürzen. Bis jetzt konnte ns WSF Garantien von insgesamt 400 Milliarden euro gewähren, um klammen Unternehmen zu helfen und deine Finanzierung oben dem Kapitalmarkt zu unterstützen. Dieser Umfang soll an 100 Milliarden euro verringert werden.

Der WSF darf sogar direkt helfen und zum beispiel Firmenanteile kaufen. Zum solche Kapitalisierungsmaßnahmen can der Fonds bis jetzt insgesamt 100 milliarde Euro als Kredit aufnehmen. Dies Summe soll an 50 Milliarden euro sinken, zusammen aus zum Entwurf hervorgeht. Dies ist immer noch blick auf die ansicht mehr wie die pistole der vorherige Rekapitalisierungsmaßnahmen, ns laut werbung insgesamt ca 8,8 Milliarden euro betragen.


12.58 Uhr

NRW-Minister wollen 2G in Arbeitsplatz

Nordrhein-Westfalens Justizminister Peter tiesenbach (CDU) hat in anbetracht der Corona-Pandemie einer 2G-Regel bei der Arbeitsplatz ins Spiel gebracht. „Wir müssen von die 2G-Regel in Arbeitsplatz nachdenken“, sprechen er der Düsseldorfer „Rheinischen Post“. 2G bedeutet in der Regel, dass anzeigen noch gegen das covid Geimpfte und geek Zutritt zu bestimmten bereichen bekommen. Ns Regel zutreffend mittlerweile schon in vielen Situationen des öffentlichen lebenszeit - in Nordrhein-Westfalen von Samstag Über für ns Einzelhandel.

Im Bezug oben eine Impfpflicht, von die im bundestag abgestimmt werden soll, sagte tiesenbach zudem: „Ich morgen nahe dran kommen sie sagen: ns Gesetzgeber ist in Ermangelung sonstiges effektiver möglichkeit nicht nur berechtigt, jedoch verpflichtet, eine Impfpflicht einzuführen.“ das wolle ns Pflicht, vor es „Zustände als in Bergamo“ gebe. Bei der ersten Corona-Phase waren bei Norditalien - und bevor allem bei der stadt Bergamo bei der Lombardei - ns Intensivstationen extrem überlastet gewesen.


11.50 Uhr

Stiko-Chef gegen impfung

Der chef der Ständigen Impfkommission, thomas Mertens, lehnt einer Impfpflicht ab. „Ich individuell bin kein Freund einer Impfpflicht. Ns war mir noch noch nie und ns werde ich auch nicht mehr werden“, sagte ns Vorsitzende der Stiko in Robert Koch-Institut das „Rheinischen Post“. „Es ist mich immer lieber, wenn es aufgrund Überzeugung gelingt, ns Menschen kommen sie etwas Sinnvollem wie der Impfung zu bewegen.“ es sei auch klar, das die impfung keine Sache das Wissenschaft, sondern der Politik sei. „Es ist die mission unserer gewählt Volksvertreter, darüber kommen sie entscheiden.“

Mertens trommel zudem ein: „Es ist größer Mist, dass wir nicht noch als Menschen von den riese Vorteilen ns Impfens überzeugen konnten. Wir müssen weiter werben.“ das erwarte auch, dass neue impfung Skeptiker überkommenen könnten. Dabei verfügen über er etwa den Totimpfstoff ns US-Firma Novavax im Blick, an den deutlich viele jedermann warteten, das die mRNA-Impfstoffe kritisch sehen. Europäische Arzneimittelbehörde EMA prüft aktuell die Zulassung ns Vakzins. In den vereinigte staaten von amerika werde zudem bei einem Lebend-Impfstoff gearbeitet, der ähnlich als die Polio-Schluckimpfung konstanz soll, erklärt Mertens.

Trotz ns neuen Virusvariante Omikron kann sein aktuell eine Boosterimpfung sinnvoll, erklärt Mertens: „Boostern lohnt in jeden fall und uns hoffen, das der Schutz dann länger anhält.“ Zudem sicht er kein Problem, wir wenige monate nach kommen sie Booster erneut impfen kommen sie lassen, um herum sich gegebenenfalls bevor Omikron kommen sie schützen.


10.58 Uhr

impfung könnte Corona-Proteste radikalisieren

Der Vorsitzende ns Innenministerkonferenz, schneidbrett Strobl (CDU), befürchtet aufgrund die geplant Impfpflicht einer weitere Radikalisierung das sogenannten Querdenker. Nach Erkenntnissen ns Verfassungsschutzes sei davon auszugehen, das „eine Impfpflicht die aggressive haltung der Querdenker-Bewegung still verstärkt“, sagte der baden-württembergische Innenminister das Zeitungen das Funke mediengruppe (Samstag). Das Anhängerinnen und anhänger glaubten, eine voranschreitende Diktatur zu erkennen, ns Widerstand rechtfertige.

Der IMK-Vorsitzende rief kommen sie auf, kommen sie Protest standzuhalten. Im synthese gegen corona sei es richtig, einer allgemeine impfpflicht einzuführen. „Auch einmal es eine zunehmende Radikalisierung geben sollte: Wir lassen uns von Extremisten, Verschwörungsideologen und Antisemiten nicht abhalten, das Richtige zu tun“, betont Strobl.

Mehr sehen: The Walking Dead"S Jeffrey Dean Morgan Auszeichnungen, Jeffrey Dean Morgan

Auch das Gewerkschaft ns Polizei (GdP) warnte vor einer Radikalisierung. Bevor allem Ungeimpfte durfte „auf die anscheinend strikteren messen mit widerstand oder gar gewalttätig reagieren“, sagte das Bundesvorsitzende oliver Malchow das Funke-Zeitungen. Ns Szene der Corona-Gegner bekämpfe praktisch seit start der Pandemie das Staat und nicht das Virus. In anbetracht der ist gut verschärften maße sei kommen sie befürchten, „dass sich dies Gruppen bei ihrem Kern weiter radikalisieren“.